Incom ist die Kommunikations-Plattform des Lette Verein Berlin

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform des Lette Verein Berlin mehr erfahren

Das Leiden anderer betrachten?

öffentlich

„Das Leiden anderer betrachten” – Welche Relevanz haben fotografische Repräsentationen?
Aus sich wiederholendem, immer wieder aktuellem Anlass möchten wir danach fragen, was beim Betrachten von Leid- und Elendsfotografien/-videos geschieht, aus welchen Gründen diese Bilder hergestellt werden und welche Bedürfnisse sie befriedigen.
Was bedeutet „Dokumentarfotografie“ heute?
Gibt es eine Ethik der Kriegs- und Krisen-Fotografie?
Augehend von Susan Sontags Essay „Das Leiden anderer betrachten” möchten wir diese Fragestellungen erarbeiten und Bildanalysen vornehmen.
………………………………………………………..
Sontag, Susan: Das Leiden anderer betrachten. München 2003.
Geimer, Peter: Fotos, die man nicht zeigt. Probleme mit Schockbildern, in: Katharina Sykora, Ludger Derenthal, Esther Ruelfs (Hg.): Fotografische Leidenschaften [Ergebnisse einer gleichnamigen Tagung, Braunschweig und Braunlage 2004]. Marburg 2006, S. 245–257.

Gerhard Paul: Krieg der Bilder / Bilder der Kriege. Die Visualisierung des modernen Krieges. Paderborn 2004.

Fachgruppe

Fotografie

Bildtheorien - Visuelle Kultur

Semester

Wintersemester 2015 / 2016

Lehrkräfte